Landgut Kugleralm in Ebersberg | Jetzt anrufen: 08092 / 20 436 | Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag 10.00 bis 23:00 Uhr
Egal ob Entrecote oder Rumpsteak, ein gut gemachtes Steak ist immer ein Genuss

Wörterbuch der Köche Teil 5- E wie Entrecote

Unser heutiger Blog aus dem Universum der Köche beschäftigt sich mit einem ganz besonderen Stück Fleisch, dem sogenannten Entrecote. Klingt nicht nur toll und edel, sondern ist auch geschmacklich und optisch ein echtes Highlight für alle Fans von Steak. Warum das so ist und was Sie alles zu diesem besonderen Stück Fleisch wissen sollten, erfahren Sie hier!

Entrecote - ein Premium Steak

Entrecôte setzt sich aus den beiden französischen Worten entre und côte zusammen und bedeutet so viel wie " zwischen den Rippen ". Somit beschreibt schon der Name genau den Teil vom Rind, aus dem das Steak durch den speziellen französischen Zuschnitt gewonnen wird. Im Bereich des vorderen Rückens, genau gesagt zwischen der achten und zwölften Rippe, liegt das Zwischenrippenstück vom Rind mit einem Gewicht von etwa 3 bis 5 Kilogramm. Auf unseren Tellern landet ein Entrecote Steak mit 200 bis ca. 400 Gramm.

Charakteristik vom Entrcôte Steak

Beim Fleischer Ihres Vertrauens erkennen Sie auch als Laie schnell ein Entrecote. Im Vergleich zu einem klassischen Rinderfilet hat das Entrecote ein Fettauge und ist, je nach Zuschnitt, von 3 bis 4 Muskelsträngen umgeben. Keine Sorge, das Fettauge schmilzt bei der Zubereitung und gibt die Saftigkeit und das Aroma an das umliegende Fleisch ab. Zudem ist das Fleisch des Entrecotes sehr zart, da es aus einer stark beanspruchten Muskelgruppe vom Rind stammt und daher auch stärker marmoriert ist. So bietet dieses Steak einen unvergleichlichen Hochgenuss an Geschmack und Saftigkeit.

Unterschied Entrecote Rib Eye Steak

Einen Unterschied Entrecote und Rib Eye Steak wird im Verkauf des Fleisches fast nicht mehr gemacht. Streng genommen bezeichnet ein Rib Eye Steak, dessen Cut aus den USA stammt, einen Zuschnitt, der etwas mehr an der Hochrippe des Rinds angesetzt wird. Der französische Zuschnitt unterscheidet sich von dem amerikanischen Cut nur so marginal, dass es für den Verbraucher nicht festzustellen ist.

Entrecote Rezept

Ein Stück Entrecote ist etwas Besonderes und bedarf der richtigen Zubereitung, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Am besten eignet sich ein Entrecote Steak zum scharfen Angrillen oder als Kurzgebratenes. Dabei können sich die Röstaromen besonders gut entwickeln und das Steak bleibt besonders saftig und zart. Unser einfaches Entrecote Rezept: 4 bis 6 Zentimeter dicke Steaks geben Sie am besten in eine gusseiserne Pfanne mit Sonnenblumen oder Erdnussöl oder auf einen Grillrost. Dort für etwa 2 bis 3 Minuten von jeder Seite garen, danach je nach Dicke der Steaks für etwa 10 min in einen auf 130 Grad vorgeheizten Backofen geben. Perfekt wird Ihr Steak, wenn es eine Kerntemperatur von 55 Grad erreicht hat ( medium rare ). Abschließend mit gutem Salz und Pfeffer genießen. So einfach kann man das Herz von Steak Fans höher schlagen lassen!

Ein Steak medium rare gebraten